Maigret und der Messerstecher

Erschienen: Januar 1970

Bibliographische Angaben

  • Paris: Presses de la Cité, 1969, Titel: 'Maigret et le tueur', Seiten: 256, Originalsprache
  • Köln; Berlin: Kiepenheuer & Witsch, 1970, Titel: 'Maigret und der Mörder', Übersetzt: Hansjürgen Wille & Barbara Klau, Bemerkung: beigefügtes Werk: Maigret und sein Jugendfreund
  • München: Heyne, 1971, Titel: 'Maigret und der Mörder', Seiten: 143, Übersetzt: Hansjürgen Wille & Barbara Klau
  • Zürich: Diogenes, 1990, Seiten: 206, Übersetzt: Josef Winiger
  • Zürich: Diogenes, 2009, Seiten: 200, Übersetzt: Josef Winiger, Bemerkung: Sämtliche Maigret-Romane in 75 Bänden, Bd. 70
Wertung wird geladen

Ein junger Mann geht durch die Straßen, nimmt mit dem Kassettenrekorder Stimmen auf und wird dann ermordet. Da der Ermordete der Sohn eines reichen Kosmetikherstellers ist, gelangt sein Fall in die Zeitung. Es scheint, dass Antoine Bataille, Einzelgänger, antriebslos, nur eine Passion hatte: seine "Hör-Expeditionen". Das Band, das sich zum Zeitpunkt seines Todes im Rekorder befand, ist brisant: Es liefert Kommissar Maigret den Hinweis auf einen groß angelegten Raubüberfall, der demnächst stattfinden wird.

Maigret und der Messerstecher

Maigret und der Messerstecher

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Maigret und der Messerstecher«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren