Neu rezensiert
Die Beobachterin
Die Beobachterin
Die Beobachterin

Die Beobachterin

Wenn ein Buch mit den Attributen „fesselnd“, „düster“ und „abgründig“ beworben wird, dann komme ich daran so gut wie nicht vorbei. Eben diese Eigenschaften schreibt der Penguin Verlag Caroline Erikssons neuem Thriller „Die Beobachterin“ auf dessen Buchdeckel zu – und hält Wort.

zur Rezension von Stephanie Manig

Verlagstipp
Der Hunger der Lebenden
Spiel-Kritik
Clever wie Sherlock

Clever wie Sherlock

Ohne Zweifel, Sherlock Holmes hat sich den Titel "Meisterdetektiv" zu Recht verdient. Zahlreiche knifflige und brisante Fälle löste die von Sir Arthut Conan Doyle erschaffene, legendäre Romanfigur. Mit „Clever wie Sherlock“ sind wir nun selber gefragt. Auf 100 Karten können wir unsere Kombinationsgabe unter Beweis stellen.

mehr erfahren

Folge 9
Krimi im Kreuzfeuer

Krimi im Kreuzfeuer - Folge 9

"Der wilde Detektiv" von Jonathan Lethem (Tropen) im Ziel von Andreas Kurth (Chefredakteur Krimi-Couch.de), Jochen König (Krimi-Couch.de Spezial) und Birgit Borloni (Krimi-Couch.de Redaktion).

Folge 9 anschauen

Neu rezensiert
Die Beobachterin
Verlagstipp
Der Hunger der Lebenden
Spiel-Kritik
Clever wie Sherlock
Folge 9
Krimi im Kreuzfeuer

Weitere aktuelle Besprechungen auf der Krimi-Couch:

Das Blut in den Straßen von Mailand

Paolo Roversi ist Historiker und Drehbuchschreiber. Er hat schon zwei Krimis mit dem Hacker Enrico Radeschi als Hauptperson geschrieben. Der dritte Band, „Das Blut in den Straßen von Mailand“, spielt...

Die gute Seele

Laura arbeitet ehrenamtlich in einer Telefonseelsorge. Dort ist sie angesehen und beliebt, weil sie oft Kuchen in die Arbeit mitbringt oder den anderen Mitarbeitern mit kleinen Gefälligkeiten zur Hand...

Lügen. Nichts als Lügen

Sophia, eine junge Architektin, wohnt in London. Eines Abends erhält sie einen Anruf ihrer Mutter, die sie eindringlich bittet umgehend nach Hause zu kommen. Doch Sophia kennt ihre willensschwache...

Du bist in meiner Hand

Fran und Steve Dowling haben die Nacht bei Freunden verbracht und anschließend ihre Tochter Aline vom Flughafen abgeholt, nachdem diese die letzten Jahre in London lebte. Zurück in ihrem Haus in...

TV-Serie
Die purpurnen Flüsse

„Die purpurnen Flüsse“ war 1997 der zweite Roman des französischen Autors Jean-Christophe Grangé. 2017 wurde der Roman fürs Fernsehen adaptiert. Krimi-Couch.de hat reingeschaut. Titel-Motiv: © edel:motion/Glücksstern

Die purpurnen Flüsse

Ausserdem rezensiert auf Krimi-Couch.de:

Alle Genres anzeigen
  • Alle Genres anzeigen
  • Agenten & Spionage
  • Cozy
  • Detektive
  • Ethno
  • Hard Boiled
  • Historisch
  • Locked Room Mystery
  • Noir
  • Pulp
  • Rätsel
  • Regio
  • Thriller
  • True Crime
  • Whodunit

Krimi im Kreuzfeuer:
Ein Krimi - drei Experten - drei Meinungen

Bei »Krimi im Kreuzfeuer« steht ein ausgewählter Kriminalroman ganz im Mittelpunkt des Geschehens und ist das Ziel kritischer Meinung und fundierter Analyse von drei Redakteuren der Krimi-Couch.

mehr erfahren