Maigret und der geheimnisvolle Kapitän

  • Detektivklub
  • Erschienen: Januar 1951
  • Paris: Fayard, 1932, Titel: 'Le port des brumes', Seiten: 253, Originalsprache
  • Wiesbaden: Detektivklub, 1951, Titel: 'Nebel über dem Hafen', Seiten: 207
  • München: Heyne, 1967, Seiten: 141, Übersetzt: Hansjürgen Wille & Barbara Klau
  • Zürich: Diogenes, 1984, Seiten: 223, Übersetzt: Annerose Melter
  • Zürich: Diogenes, 2008, Seiten: 217, Übersetzt: Annerose Melter, Bemerkung: Sämtliche Maigret-Romane in 75 Bänden, Bd. 15
Maigret und der geheimnisvolle Kapitän
Maigret und der geheimnisvolle Kapitän
Wertung wird geladen

Ein Mann, der durch Paris irrt, wird von der Polizei aufgefunden. Niemand weiß, wer er ist, sein einziges Erkennungszeichen ist eine frisch verheilte Schußwunde. Unter merkwürdigen Umständen stirbt er einige Tage später ... In einem kleinen bretonischen Fischernest geht Maigret den Spuren dieses dubiosen Mannes nach.

Maigret und der geheimnisvolle Kapitän

, Detektivklub

Maigret und der geheimnisvolle Kapitän

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Maigret und der geheimnisvolle Kapitän«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren