Perry Mason und der lustlose Liebhaber

Erschienen: Januar 1963

Bibliographische Angaben

  • New York: William Morrow, 1947, Titel: 'The case of the lazy lover', Seiten: 250, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1963, Seiten: 171, Übersetzt: Rainer Eisfeld
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1975, Seiten: 169, Übersetzt: Rainer Eisfeld
Wertung wird geladen

Nicht ganz geheuer sind Rechtsanwalt Perry Mason die beiden großen Schecks, die mit der Post ins Haus flattern. Ausgestellt sind sie von einer Lola Faxon, aber Masons Nachforschungen ergeben: die Unterschrift ist gefälscht! Echt dagegen ist die Wut von Lolas Ehemann, der seine durchgebrannte Frau sucht. Bald stehtPerry Mason vor einem Knäuel von Fragen, das vollends unentwirrbar wird, las man Lolas verunglücktes Auto mit einer Leiche darin findet.

Perry Mason und der lustlose Liebhaber

Perry Mason und der lustlose Liebhaber

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Perry Mason und der lustlose Liebhaber«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren