Perry Mason und das halbierte Haus

Erschienen: Januar 1973

Bibliographische Angaben

  • New York: Morrow, 1972, Titel: 'The Case Of The Fenced-In-Woman', Seiten: 242, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1973, Seiten: 143, Übersetzt: Gisela Stege
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1983, Seiten: 141, Übersetzt: Gisela Stege
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1997, Titel: 'Perry Mason und das halbe Glück', Seiten: 141, Übersetzt: Gisela Stege
Wertung wird geladen

Stacheln hat der Drahtzaun, der eines Morgens Morley Edens neues Haus genau in die Hälfte teilt...
Stacheln zeigt die hübsche Vivian Carson dem verhassten Nachbarn - und später einiges mehr...
Stacheln kann auch Rechtsanwalt Perry Mason stellen, wenn er Unrecht wittert...
Stacheln wirken dennoch nicht so verhängnisvoll, wie das Messer, das Loring Carsons faulen Tricks und süßem Leben ein Ende setzt.

Perry Mason und das halbierte Haus

Perry Mason und das halbierte Haus

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Perry Mason und das halbierte Haus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren