Perry Mason und die Unschuld vom Lande

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1960
  • New York: William Morrow, 1948, Titel: 'The case of the vagabond virgin', Seiten: 276, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Ullstein, 1960, Titel: 'Die Unschuld vom Lande', Seiten: 190, Übersetzt: Francis Urana
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1971, Seiten: 174, Übersetzt: Francis Urana
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1980, Seiten: 174, Übersetzt: Francis Urana
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1995, Seiten: 252, Übersetzt: Francis Urana
Perry Mason und die Unschuld vom Lande
Perry Mason und die Unschuld vom Lande
Wertung wird geladen

Per Anhalter zu reisen, will gelernt sein. Besonders, wenn man weiblichen Geschlechts, hübsch und erst achtzehn ist. Ein ziemliches Risiko. Und bald gerät die kleine Veronika Dale auch in eine sehr riskante Situation - sie wird in einen Mordfall verwickelt. Welche Rolle sie aber wirklich spielte, das ist völlig undurchsichtig. Bis sich Perry Mason einschaltet, der Anwalt, den nichts beirrt: weder Drohungen der Polizei noch ein unschuldsblauer Blick. Denn Veronika ist vom Lande. Aber ist sie deshalb auch unschuldig?

Perry Mason und die Unschuld vom Lande

, Ullstein

Perry Mason und die Unschuld vom Lande

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Perry Mason und die Unschuld vom Lande«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren