Priester, Tod und Teufel

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1991
  • New York: William Morrow, 1990, Titel: 'Vespers', Seiten: 331, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1991, Seiten: 334, Übersetzt: Bernd W. Holzrichter
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1993, Seiten: 334, Übersetzt: Bernd W. Holzrichter
Priester, Tod und Teufel
Priester, Tod und Teufel
Wertung wird geladen

Der Priester hadert mit sich, denn er ist sündig geworden. So verzweifelt ist er, daß er seinen Mörder nicht wahrnimmt. Siebzehn Messerstiche zählt Detective Steve Carella, haben den Gottesmann getötet. Wer aber meuchelt einen Priester? Der junge Schwarze, der die Kirche als Drogenlager benutzt? Der Mafia-Nachwuchs, der hinter Crack her ist? Oder war es der Teufel, der unweit des Gotteshauses angebetet wir?

Priester, Tod und Teufel

Ed McBain, Ullstein

Priester, Tod und Teufel

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Priester, Tod und Teufel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren