April, April!

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 1964
  • New York: Simon & Schuster, 1960, Titel: 'The heckler', Seiten: 253, Originalsprache, Bemerkung: als Evan Hunter
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1964, Seiten: 158, Übersetzt: Gitta Bauer & Hans-Joachim Platz
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1973, Seiten: 141, Übersetzt: Gitta Bauer & Hans-Joachim Platz
April, April!
April, April!
Wertung wird geladen

Ein grausamer Aprilscherz? Spielende Kinder finden in einem Gebüsch im Grover Park eine nackte Männerleiche. April, April! Die Spur des unbekannten Toten verfolgend, dringt Steve Carella bis zur Wohnung des geheimnisvollen tauben Mannes vor. Und hier findet Detektiv Carella den Plan, der sich hinter scheinbar sinnlosen Anrufen verbirgt... Denn drohende Anrufe belästigen und erschrecken Ladenbesitzer im Bereich des 87. Reviers. Falls die Läden nicht bis Ende April geräumt seien, würden die Inhaber ermordet werden. Detektiv Meyer stößt als erster auf den merkwürdigen Zufall, daß die betroffenen Geschäfte stets in unmittelbarer Nähe von Banken liegen...

April, April!

Ed McBain, Ullstein

April, April!

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »April, April!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren