Reines Gift

Erschienen: Januar 1988

Bibliographische Angaben

  • New York: Arbour House, 1987, Titel: 'Poison', Seiten: 264, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1988, Seiten: 222, Übersetzt: Bernd Holzrichter
Wertung wird geladen

"Bleiches Pferd, bleicher Reiter", denkt sich Detective Hal Willis, als er der eisblonden Marylin Hollis zum erstenmal begegnet. Kein Grund zum Süßholzraspeln. Immerhin steht die Dame in Verdacht, einen ihrer Liebhaber ermordet zu haben. Als kurz darauf ein zweiter Galan das Zeitliche segnet, zieht sich das Netz enger um die Schöne zusammen. Doch da ist Willis bereits fest von der Unschuld der Lady überzeugt. Nur Detective Steve Carella ahnt, was die verführerische Blondine für seinen Partner ist...

Reines Gift

Reines Gift

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Reines Gift«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren