Die Kleptomanin

Erschienen: Januar 1958

Bibliographische Angaben

  • New York: Dodd, Mead & Company, 1955, Titel: 'Hickory, dickory, death', Seiten: 241, Originalsprache
  • Bern; Stuttgart; Wien: Scherz, 1958, Seiten: 191, Übersetzt: Dorothea Gotfurt
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1975, Seiten: 192, Übersetzt: Dorothe Gotfurt
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1978, Seiten: 192, Übersetzt: Dorothea Gotfurt
  • Bern; München; Wien: Scherz, 0, Titel: '1991', Seiten: 196, Übersetzt: Dorothea Gotfurt, Bemerkung: überarbeitete Fassung
  • Bern; München; Wien: Scherz, 2002, Seiten: 272, Übersetzt: Jürgen Ehlers
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2004, Seiten: 196, Übersetzt: Jürgen Ehlers
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2009, Seiten: 271, Übersetzt: Jürgen Ehlers
  • Marburg: Verl. und Studio für Hörbuchproduktionen, 2005, Seiten: 6, Übersetzt: Martin Maria Schwarz, Bemerkung: ungekürzt
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2012, Seiten: 336, Übersetzt: Jürgen Ehlers
Wertung wird geladen

Wenn eine sonst unfehlbare Sekretärin in einem Brief gleich drei Tippfehler macht, ist das nicht mehr als eine Fehlleistung. Wenn ihr Chef aus diesem menschlichen Versagen richtige Rückschlüsse zieht, ist das mehr als eine Meisterleistung. Und wenn er dabei keinen einzigen Denkfehler macht, ist das phänomenal. Kein Wunder, es handelt sich um Hercule Poirot

Die Kleptomanin

Die Kleptomanin

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Kleptomanin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren