Mord in Mesopotamien

Erschienen: Januar 1939

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1936, Titel: 'Murder in Mesopotamia', Seiten: 284, Originalsprache
  • Wien; Leipzig: Ibach, 1939, Titel: 'Eine Frau in Gefahr', Seiten: 222, Übersetzt: Auguste Flesch-Brunningen
  • Bern: Scherz, 1954, Seiten: 191, Übersetzt: Lola Humm-Sernau
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1975, Seiten: 173, Übersetzt: Lola Humm
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1990, Seiten: 174, Übersetzt: Lola Humm
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2005, Seiten: 206, Übersetzt: Lola Humm
  • München: Der Hörverlag, 2003, Seiten: 3, Übersetzt: Céline Fontanges, Bemerkung: gekürzte Fassung von Neville Teller; aus dem Englischen von Barbara Christ
  • München: Der Hörverlag, 2006, Seiten: 3, Übersetzt: Céline Fontanges, Bemerkung: gekürzte Fassung von Neville Teller; aus dem Englischen von Barbara Christ
Wertung wird geladen

Aus dem Tod von Miss Johnson ergeben sich Fragen, vor denen selbst die kleinen grauen Zellen des Hercule Poirot scheinbar kapitulieren. Vielleicht musste sie sterben, damit ein Mörder ungeschoren bleibt? Poirot hat zwar eine Menge Theorien, aber nicht einen handfesten Beweis. Bis er beinahe über ein Motiv stolpert...

Mord in Mesopotamien

Mord in Mesopotamien

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Mord in Mesopotamien«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren