Mit offenen Karten

Erschienen: Januar 1938

Bibliographische Angaben

  • London: Collins, 1936, Titel: 'Cards on the Table', Seiten: 286, Originalsprache
  • Wien; Leipzig: Tal, 1938, Titel: 'Karten auf den Tisch!', Seiten: 221, Übersetzt: Marie Rieger
  • Bern: Scherz, 1954, Seiten: 190, Übersetzt: Hedwig von Wurzian
  • Bern; Stuttgart; Wien: Scherz, 1960, Seiten: 190, Übersetzt: Hedwig von Wurzian
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1977, Seiten: 187, Übersetzt: Hedwig von Wurzian
  • Genf: Edito-Service, 1983, Seiten: 198, Übersetzt: ?
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1992, Seiten: 187, Übersetzt: Hedwig von Wurzian
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2008, Seiten: 222, Übersetzt: Hedwig von Wurzian
  • München: Der Hörverlag, 2003, Seiten: 3, Übersetzt: Klaus Dittmann, Bemerkung: gekürzte Fassung von Michelene Wandor; aus dem Englischen von Renate Weitbrecht
  • München: Der Hörverlag, 2009, Seiten: 3, Übersetzt: Klaus Dittmann, Bemerkung: gekürzte Fassung von Michelene Wandor; aus dem Englischen von Renate Weitbrecht
Wertung wird geladen

Mr. Shaitana ist ein Lebemann mit schwarzem Humor und grenzenloser Sammelleidenschaft. Er lädt zu einer Partie Bridge ein, bei der mit offenen Karten gespielt werden soll. Das gewagte Spiel nimmt einen tödlichen Ausgang. Doch Hercule Poirot zieht immer die letzte Karte.

Mit offenen Karten

Mit offenen Karten

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Mit offenen Karten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren