Orchideen für sechzehn Mädchen

Erschienen: Januar 1954

Bibliographische Angaben

  • New York: Viking, 1951, Titel: 'Murder by the book', Seiten: 248, Originalsprache
  • Nürnberg: Nest, 1954, Seiten: 280, Übersetzt: Werner Gronwald
  • Frankfurt am Main: Ullstein, 1959, Seiten: 189
  • München; Wollerau: Goldmann, 1967, Seiten: 192
  • München: Goldmann, 1986, Seiten: 184
Wertung wird geladen

Der mysteriöse Tod des Bürovorstehers Leonard Dyke konnte zunächst nicht das Interesse von Meisterdetektiv Nero Wolfe wecken. Doch als er den Mord an einer jungen Frau untersucht, steht der Fall Dyke plötzlich im Mittelpunkt von Wolfes Ermittlungen. Ihre letzte Verabredung hatte die junge Joan mit einem Unbekannten, dessen Name auch auf der rätselhaften Liste steht, die man bei dem toten Dyke gefunden hat.

Orchideen für sechzehn Mädchen

Orchideen für sechzehn Mädchen

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Orchideen für sechzehn Mädchen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren