Nur über meine Leiche

  • Humanitas
  • Erschienen: Januar 1960
  • New York; Toronto: Farrar & Rinehart, 1940, Titel: 'Over my dead body', Seiten: 293, Originalsprache
  • Konstanz: Humanitas, 1960, Seiten: 161, Übersetzt: Heinz F. Kliem
  • Gütersloh: Signum, 1964, Seiten: 153
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1967, Seiten: 158
  • München: Heyne, 1969, Seiten: 126
  • München: Heyne, 1980, Seiten: 126
Nur über meine Leiche
Nur über meine Leiche
Wertung wird geladen

»Natürlich bin ich an allerhand gewöhnt, immer auf alles gefaßt - und das Wundern habe ich mir schon längst abgewöhnt. Eine andere Möglichkeit hatte ich auch gar nicht. Schließlich arbeite ich schon so lange für Nero Wolfe, meinem dickbäuchigen Boß. Deshalb war ich auch erstaunt, daß der biertrinkende Orchideenzüchter sich aus seinem bequemen Sessel erhob und die junge Dame artig begüßte. Damit begann aber erst dieser einmalige Fall der Überraschungen...«

Nur über meine Leiche

, Humanitas

Nur über meine Leiche

Deine Meinung zu »Nur über meine Leiche«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren