Gambit

Erschienen: Januar 1965

Bibliographische Angaben

  • New York: Viking, 1962, Titel: 'Gambit', Seiten: 188, Originalsprache
  • München; Berlin: Weiss, 1965, Seiten: 251, Übersetzt: Renate Steinbach
  • München: Heyne, 1966, Seiten: 156
  • München; Wollerau: Goldmann, 1970, Seiten: 154
  • München: Heyne, 1979, Seiten: 156
Wertung wird geladen

Paul Jerin ist ein begnadeter Schachspieler. Als er den Millionär Matthew Blount kennen lernt, Gründer eines exklusiven Schachclubs, arrangiert dieser ein Turnier über zwölf Partien - simultan. Eine unwiderstehliche Herausforderung für Jerin. Und eine tödliche. Denn im Verlauf des Turniers wird der junge Mann vergiftet. Privatdetektiv Nero Wolfe hält den Mord für ein echtes Gambit: Eine Figur wird mit Absicht geopfert, um auf längere Sicht einen Vorteil zu erlangen ...

Gambit

Gambit

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Gambit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren