Post Mortem

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2008
  • New York: Ballantine Books, 2007, Titel: 'Obsession', Originalsprache
  • München: Goldmann, 2008, Seiten: 480, Übersetzt: Jochen Stremmel
Post Mortem
Post Mortem
Wertung wird geladen

Als kleines Mädchen war Tanya Bigelow wegen einer Zwangsneurose bei Alex Delaware in Behandlung. Heute, mit 19 Jahren, hat sie ihre Symptome zwar im Griff, dafür belasten sie nun andere Sorgen: Ihre Adoptivmutter hat auf dem Sterbebett gestanden, vor langer Zeit einen Mord begangen zu haben. In ihrer Verzweiflung bittet Tanya Alex Delaware um Hilfe. Der macht sich seiner ehemaligen Patientin zuliebe auf die Suche nach dem Opfer eines Verbrechens, von dem er nicht einmal weiß, ob es jemals stattgefunden hat ... 

Post Mortem

Jonathan Kellerman, Goldmann

Post Mortem

Deine Meinung zu »Post Mortem«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren