Narben

Erschienen: Januar 1996

Bibliographische Angaben

  • New York: Bantam, 1994, Titel: 'Self Defense', Originalsprache
  • Bern: Scherz, 1996, Seiten: 319, Übersetzt: Bernd Seligmann
  • München: Goldmann, 2008, Seiten: 352, Übersetzt: Bernd Seligmann
  • Augsburg: Bechtermünz, 1999, Seiten: 348

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
2 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:77.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":1,"78":1,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Ein Alptraum sucht die 25-jährige Lucy Lowell immer wieder heim: Sie sieht sich selbst als vierjähriges Mädchen durch einen dichten Wald gehen und drei Männern folgen, von denen einer ihr Vater ist. Was die Männer auf ihren Schultern tragen und dann hastig im Boden verscharren, erkennt sie erst, als sie sich näher heranschleicht: Es ist ein lebloser Frauenkörper. Je länger die Träume andauern, desto sicherer ist sich Lucy, dass sie tatsächlich Zeugin eines Mordes wurde. Sie sucht Hilfe bei Alex Delaware: Unter Hypnose erinnert sie sich an immer mehr Einzelheiten, was Lucy jedoch in tödliche Gefahr bringt ...

Narben

Narben

Deine Meinung zu »Narben«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
31.08.2008 10:31:53
Cordula

Das Buch fand ich, wie die meisten Delaware Romane ganz gut und flüssig zu lesen. Was mich ein bißchen gestört hat ist die, wie bei einigen Serien, verschobene Reihefolge der Erscheinung (allerdings habe ich die Taschenbücher, vielleicht ist das bei den gebundenen anders) und das aus der Freundin Robin auf einmal eine Ruth geworden ist.

05.06.2008 20:02:49
Coco

"Narben" gehört sicherlich nicht zu Kellermans besten Romanen, aber er ist ganz gut zu lesen. Es ist ein ruhiger Roman ohne außergewöhnliche Spannungsbögen, mit netten Dialogen.

Gestört hat mich, dass die Geschichte für meinen Begriff etwas zu konstruiert auf dem Alptraum einer Patientin Delaware's aufbaut und er am Ende ein, zwei Wendungen zu viel eingebracht hat.

07.02.2004 15:39:24
Anja S.

auch sehr spannend und gut geschrieben, aber Boese Liebe gefaellt mir besser

23.11.2003 12:10:41
Sabrina Gaedeke

Das Buch ist spannend bis zur letzten Seite, einfach jede Person steht unter Verdacht. Da ist das erste Buch von Kellerman, das ich gelesen habe und es ist einfach faszinierend. Habe es auch durch Zufall bestellt. Jedenfalls ist dieses Buch absolut weiterzuempfehlen, wenn man auf Krimis und Psycho steht.

Film & Kino
Knives Out

Bestsellerautor Harlan Thrombey feiert mit seiner Großfamilie, der Haushälterin und seiner jungen, hochgeschätzten Pflegerin Marta Cabrera, seinen fünfundachtzigsten Geburtstag im eigenen luxuriösen Herrschaftshaus. Jeder der anwesenden Verwandten bekommt an diesem Abend eine gut gemeinte, aber existentiell bedrohliche Abfuhr mit auf den Weg. Der Beginn einer unruhigen Nacht, an deren Ende der Hausherr tot aufgefunden wird. Titel-Motiv: © MRC II Distribution Company L.P.

zur Film-Kritik