Jamey - Das Kind, das zuviel wußte

  • Lübbe
  • Erschienen: Januar 1989
  • New York: Atheneum, 1987, Titel: 'Over the edge', Seiten: 373, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Lübbe, 1989, Seiten: 539, Übersetzt: Ari Grosskopf
  • Bergisch Gladbach: Lübbe, 1992, Seiten: 539
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1995, Seiten: 539
  • München: Goldmann, 2006, Seiten: 575
  • Bergisch Gladbach: Lübbe Audio, 2008, Seiten: 6, Übersetzt: Reent Reins
Jamey - Das Kind, das zuviel wußte
Jamey - Das Kind, das zuviel wußte
Wertung wird geladen

Seit Monaten treibt ein Mörder sein Unwesen. Die Serie gipfelt im Mord an einem Bankier. In der Mordnacht verschwindet der 17jährige Jamey Cadmus aus der psychiatrischen Klinik. Die Polizei findet ihn am nächsten Morgen bei der Leiche des Bankiers. Bei den Untersuchungen stellt sich heraus, dass Jamey von Dingen weiß, die eine ganze Region bedrohen...

Jamey - Das Kind, das zuviel wußte

Jonathan Kellerman, Lübbe

Jamey - Das Kind, das zuviel wußte

Deine Meinung zu »Jamey - Das Kind, das zuviel wußte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren