Gnadentod

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2002
  • New York: Random House, 2000, Titel: 'Dr. Death', Seiten: 352, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 472, Übersetzt: Jochen Stremmel
  • München: Goldmann, 2007, Seiten: 472
  • München: Goldmann, 2009, Seiten: 472
Gnadentod
Gnadentod
Wertung wird geladen

In Kürze:

Dr. Mate, besser bekannt als Dr. Death, wurde ermordet. Mate, der auf Sterbehilfe spezialisiert war, galt manchen als Erlöser und vielen als Mörder. Hat er seine Patienten tatsächlich aus reiner Nächstenliebe umgebracht? Vieles deutet darauf hin, dass der Mord an ihm ein Racheakt war, doch es bleiben Zweifel...

Gnadentod

Jonathan Kellerman, Goldmann

Gnadentod

Deine Meinung zu »Gnadentod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren