Satans Bruder

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2003
  • New York: Bantam, 1995, Titel: 'The web', Seiten: 342, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2003, Seiten: 406, Übersetzt: Bernd Seligmann
Satans Bruder
Satans Bruder
Wertung wird geladen

In Kürze:

Der Wissenschaftler Dr. Moreland bittet den Psychologen Alex Delaware zusammen mit dessen Frau Robin Castegna zu sich auf die kleine Insel Aruk im Südpazifik. Delaware soll Moreland bei der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen helfen - eine Arbeit, die Delaware viel Zeit und Raum für eine romantische Freizeit am Strand lässt. Aber schon bald trüben seltsame Vorfälle die Idylle. Und als Delaware Nachforschungen anstrengt, kommt er einem Geheimnis auf die Spur, das schlimmer ist als alles, was er sich in seiner kühnsten Fantasie hätte ausmalen können...

Satans Bruder

Jonathan Kellerman, Goldmann

Satans Bruder

Deine Meinung zu »Satans Bruder«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren