Das fünfte Paar

  • Knaur
  • Erschienen: Januar 1994
  • München: Droemer Knaur, 1992, Titel: 'Herzbube', Seiten: 398, Übersetzt: Georgia Sommerfeld, Originalsprache
  • München: Knaur, 1994, Titel: 'Herzbube', Seiten: 398
  • München: Droemer Knaur, 1997, Titel: 'Herzbube', Seiten: 398
  • Augsburg: Bechtermünz, 2000, Titel: 'Herzbube', Seiten: 398
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 2003, Titel: 'Das fünfte Paar', Seiten: 5, Übersetzt: Franziska Pigulla, Bemerkung: gekürzt
  • München: Goldmann, 2004, Titel: 'Das fünfte Paar', Seiten: 380
  • Augsburg: Weltbild, 2005, Titel: 'Das fünfte Paar', Seiten: 5, Übersetzt: Franziska Pigulla, Bemerkung: gekürzt
  • München: Goldmann, 2007, Titel: 'Das fünfte Paar', Seiten: 380
  • Hamburg: Hoffmann & Campe, 2010, Titel: 'Das fünfte Paar', Seiten: 352
  • München: Goldmann, 2011, Titel: 'Das fünfte Paar', Seiten: 384
Das fünfte Paar
Das fünfte Paar
Wertung wird geladen

Gerichtsmedizinerin Dr. Kay Scarpetta muß in diesem spannenden Kriminalfall ihre ganze Kunst aufbieten, um den jüngsten in einer Reihe von Pärchenmorden aufzuklären. War es eine politisch motivierte Tat? Eine Erpressung mit Todesfolge? Eine Racheakt? Oder "nur" ein Sexualverbrechen? Die Antwort findet Kay Scarpetta, wie so oft, beim Studium der Leichen.

Leseprobe

Das fünfte Paar

, Knaur

Das fünfte Paar

Deine Meinung zu »Das fünfte Paar«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren