Paranoia

Erschienen: Januar 2016

Bibliographische Angaben

  • New York: William Morrow, 2015, Titel: 'Depraved heart', Seiten: 466, Originalsprache
  • Köln: headroom sound production, 2016, Seiten: 2, Übersetzt: Sabine Postel

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
2 x 41°-50°
0 x 31°-40°
1 x 21°-30°
3 x 11°-20°
13 x 1°-10°
B:22.826086956522
V:22
W:{"1":10,"2":0,"3":1,"4":0,"5":0,"6":0,"7":1,"8":0,"9":0,"10":1,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":1,"16":0,"17":1,"18":0,"19":1,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":1,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":1,"45":0,"46":0,"47":0,"48":1,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":1,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":1,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":1,"97":0,"98":1,"99":0,"100":0}

Während sie einen Tatort untersucht, erhält Dr. Kay Scarpetta ein Video auf ihr Handy. Als sie es abspielt, kann sie kaum glauben, was sie sieht. Denn die Aufnahmen stellen alles infrage, was sie über ihre Nichte Lucy zu wissen meint.
Der Clip bringt Scarpetta in einen grausamen Gewissenskonflikt: Die Bilder zeigen Lucy bei einer schweren Straftat, und Scarpetta weiß, dass sie sich weder ihrem Ehemann Benton Wesley noch ihrem Kollegen Pete Marino anvertrauen darf, um ihrer Nichte zu helfen. Aber was hat es mit dem Video auf sich? Und wer hat es ihr zugespielt? Auf sich allein gestellt, sieht sich Scarpetta schon bald mit einer Reihe von Morden konfrontiert, die eine Gefahr aus ihrer eigenen Vergangenheit heraufbeschwören.

Paranoia

Paranoia

Deine Meinung zu »Paranoia«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
03.10.2019 09:57:11
Anja Collet

Auch ich kann leider nichts Gutes über dieses Buch sagen. Normalerweise brauche ich durchschnittlich eine Woche um ein Buch zu lesen – wenn es richtig spannend ist sind es nur drei Tage, sonst können es auch gerne mal zwei Wochen sein. Und noch nie habe ich in den letzten 30 Jahren ein Buch nicht fertig gelesen. Doch dieses Buch habe ich nach drei Wochen zugeklappt und es wird keinen Platz in meinem Bücherregal bekommen. Es ist total langweilig geschrieben, sinnfrei, an den Haaren herbei gezogen. Schon der Vorgänger „Ihr eigen Fleisch und Blut“ hat mir grosse Mühe bereitet, doch da konnte ich mir mich irgendwie durchwursteln. Wie ein anderer User erwähnt hat ist tatsächlich „Brandherd“ der Cut, danach ging es nur noch abwärts. Über viele Jahre habe ich viele Abende mit Doc Scarpetta verbracht und wahrscheinlich habe ich die letzten Bücher nur noch aus sentimentalen Gründen gekauft oder in der Hoffnung, dass es wieder besser wird. Im Nachhinein ist man immer schlauer :)

16.07.2019 21:59:14
Welzilein

Leider ging es mir auch so wie vielen anderen hier. Als lgroßer Fan habe ich alle Bücher mit Begeisterung gelesen , aber Paranoia ist wirklich langatmig, langweilig und nicht zu empfehlen
Schade, denn bis jeltzt waren alle Bücher supertoll.

28.05.2018 10:58:44
Sam

Ich war ein großer Fan, aber nach "Brandherd" hat die Serie sehr stark nachgelassen. Es wurde langweilig und vor allem total unglaubwürdig. Schade, warum konnte sie nicht aufhören, als die Qualität noch stimmte. Ist Geld immer das Wichtigste? Ich habe schon lange aufgehört, mir die Romane zu kaufen.

24.05.2018 23:01:38
Tante Marem

Ich habe knapp die Hälfte geschafft, dann das Buch entnervt und zu Tode gelangweilt weg gelegt. Zu viele, seitenlang beschriebene Details in zu komplizierten setzen, die zu nichts führten. Es war mir wirklich die Zeit zu schade das Buch zu Ende zu lesen und mehr rauszufinden worum es hier eigentlich geht.

Ich habe mir alle alten Bücher von der Autorin bei Ebay gekauft vom ersten bis zum letzten Buch weil sie so eine bemerkenswerte Figur erschaffen hatte, die ich interessant fand. Dieses Buch trägt zu dick auf was die Genialität der Protagonisten und ihrer Nichte angeht. Das langweilt und es ist unpersönlich.

18.12.2017 19:32:34
Nadja

Leider ist dieses Buch nicht mehr so packend wie die anderen. Habe oft überlegt zu stoppen, habe noch nie solange gebraucht ein Buch von ihr zu lesen. Schade, denke es ist nur noch ein herauszögern des Ende der Serie. Ideenlos, hoffe wird besser beim nächsten Band, sonst muss man es sich überlegen noch weitere Bänder von ihr zu lesen

09.10.2017 12:35:03
Karo

Meine Meinung zu diesem Buch wollte ich mir eigentlich verkneifen, weil ich die Hoffnung hatte, diese Buch ist nur ein langweiliger Ausrutscher. Aber nachdem ich Ihr 2017er Buch lese, kann ich nur sagen, die Dame sollte lieber mal eine schöpferischer Pause einlegen und dann wieder was ordentliches Schreiben. Tut mir leid, aber man muß sich leider auf andere Schriftsteller konzentrieren