Der parfümierte Todeshauch

Erschienen: Januar 1994

Bibliographische Angaben

  • Paris: Fleuve noir, 1969, Titel: 'Un croque-mort nommé Nestor', Originalsprache
  • Moos; Baden-Baden: Elster, 1994, Seiten: 161, Übersetzt: Hans-Joachim Hartstein
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000, Seiten: 186
Wertung wird geladen

Ein bisher vorbildlicher Bankangestellter unterschlägt 50 Millionen Franc in Wertpapieren und verschwindet spurlos mit der Beute. Ein vermutlicher Komplice wird verhaftet und verurteilt. Sieben Jahre später steht Privatdetektiv Nestor Burma am Tor des Gefängnisses - er soll den Entlassenen beschatten. Ein typischer Krimi des Kultautors Léo Malet: Action, Spannung und eine gehörige Portion Witz.

Der parfümierte Todeshauch

Der parfümierte Todeshauch

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der parfümierte Todeshauch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren