Da beißt die Maus keinen Faden ab

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • New York: Bantam, 2005, Titel: 'Cat´s eyewitness', Seiten: 287, Originalsprache
  • Berlin: Ullstein, 2006, Seiten: 287, Übersetzt: Margarete Längsfeld
  • Berlin: Ullstein, 2007, Seiten: 304
Wertung wird geladen

Feiertag ist es, als Mary Minor »Harry « Haristeen sich mit ihrer besten Freundin Susan Tucker und ihren tierischen Lieblingen auf den Weg zum Kloster Mount Carmel in den Bergen macht. Harry hat Sorgen, da sie ihren Job in der Poststation gekündigt hat, und möchte gern auf andere Gedanken kommen. Als sie im Garten des Klosters die Statue der Jungfrau Maria betrachtet, beginnt diese plötzlich blutige Tränen zu weinen: Vorboten für ein tragisches Ereignis. Kurz darauf wird die steif gefrorene Leiche eines Mönchs zu Füßen der Statue gefunden, und dieser Mönch ist keines natürlichen Todes gestorben ...

Da beißt die Maus keinen Faden ab

Da beißt die Maus keinen Faden ab

Deine Meinung zu »Da beißt die Maus keinen Faden ab«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren