Ruhe in Fetzen

Erschienen: Januar 1994

Bibliographische Angaben

  • New York: Bantam, 1992, Titel: 'Rest in Pieces', Seiten: 292, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1994, Seiten: 326, Übersetzt: Margarete Längsfeld
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1996, Seiten: 326
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2003, Seiten: 326

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:95.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":1,"98":0,"99":0,"100":0}

Eine abgehackte Hand, auf einem nächtlichen Streifzug im Gebüsch entdeckt, irritiert die beiden Freunde, die Katze Mrs. Murphy und den Hund Tee Tucker. Scharfsinnig, wie die beiden sind, wittern sie ein infames Verbrechen, das es so schnell wie möglich aufzuklären gilt; hat sich doch ihr Frauchen gerade in einen äußerst attraktiven Mann verliebt, der den klugen Vierbeinern äußerst verdächtig erscheint.

Ruhe in Fetzen

Ruhe in Fetzen

Deine Meinung zu »Ruhe in Fetzen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
13.07.2014 17:42:38
Larissa

Ich persönlich finde dieses Buch super. bei jeder Szene wird nicht zu viel beschrieben, aber doch genug. in diesem Band fiel mir zum ersten mal den lustigen Schreibstiel der Autorin auf, und als Bücherfreak muss ich zugeben, die Sucht hat mich ergriffen und ich halte Ausschau nach mehr Bänden der Serie

02.06.2013 19:29:00
Toyota

Ziemlich seichte Kost, im Vergleich zu dem, was ich sonst so lese, aber auf die ein oder andere Weise witzig. Der Spannungsfaktor war solala. Ich war etwas enttäuscht davon, dass die Tiere so wenig zum Zuge kamen. Hatte mir mehr erhofft. Die Bücher von Rita Mae Brown sind ein kleines witziges Intermezzo, um mal auf kriminologisch andere Gedanken zu kommen.

04.01.2010 09:21:18
d.m.

Ich fand dieses Buch sehr gelungen. Es war mein erstes Buch aus dieser Reihe, und seit dem habe ich noch viele andere gelesen. Dieses Buch ist super spannend und lustig zugleich. Vor allem die Vorkommnisse der Halloween-Nacht waren total fesselnd. Ich hatte einen Verdacht wer der Mörder war, lag damit aber total daneben. Ich freue mich schon auf die nächsten Bände und kann diesen nur empfehlen.

25.04.2009 16:59:36
Maria-Luise

Ich mag Katzen und Krimis. Rita Mae Brown ist wieder mal eine gelungene Kombination beider gelungen. Man lernt die einzelnen Bewohner von Crozet immer besser kennen. Die Spannung wird langsam aufgebaut. Es kommen immer neue Verdächtige hinzu. Man fühlt sich richtig heimisch in dieser kleinen Stadt, wo noch jeder jeden kennt, zwar viel getratscht und geklatscht wird, bei Schwierigkeiten man aber zusammenhält.

08.04.2007 13:22:49
NewJersey

Ruhe in Fetzen..

Großartig!

Wie immer spannend geschrieben, "man kennt sich" inzwischen, ich fühle mich immer mitten in Crozet und sehe mich mit Harry und Susan zusammen Tee trinken ;-)

16.11.2006 21:29:26
Stephanie

Mir ist die kleine, nicht immer heile Welt der Harry mit ihren vier und zweibeinigen Freunden zu einer Art zweiten Heimat geworden. Ich greife darauf immer wieder gerne mal zurück,wenn ich etwas "Heimat" brauche, weil ich z.B. mal wieder in einem fremden Hotelzimmer liege, so wie jetzt.

05.04.2006 13:18:25
julia

dieses buch ist echt der hammer!mein absolutes lieblingsbuch!von allen murphy-büchern ist das das beste!es ist super spannend und echt gut zu lesen!ich empfehle es auf jeden fall weiter!!!!!!!!!!!!!!!!!1

23.02.2006 16:46:36
Luise

Ich fand Ruhe in Fetzen (Rest in pieces) ein sehr gelungenes Buch. Mich stört allerdings das etwas einseitige Schema welches Rita Mae Brown benutzt: Es geschehen immer 2-3 Morde, die Tiere wissen immer schon von den Menschen über die Umstände Bescheid, Harry wird irgendwie bedroht und am Ende ist Harry immer vor Ort wenn der Mörder auffliegt.

24.07.2005 14:28:08
Julia

auf jeden fall das beste von allen murphy büchern. ich liebe rita mae browns krimis, besonders weil die tiere immer alles als erste rauskriegen und man dann mit ihnen hofft das die menschen es doch endlich kapieren mögen

20.02.2005 14:56:19
erkania

ich fand ruhe in Fetzen auch super gut, aber ich finde es schade das nie Personen aus dem Grundstock wie Big Mim oder harry oder so jemand Mörder sind, dadurch weiß man immer dass es jemand sien muss der neu dabei ist...

01.08.2004 00:27:03
Astrid

Eine Meisterleistung! Diesmal erfährt man viel mehr über Harry und ihren Hintergrund. Auch die Beziehung zu ihrem geschiedenen Mann ist auf eine sehr gefühlvolle Art und Weise dargestellt.

28.07.2004 20:59:51
Susanne B.

Dies war nach Mord auf Rezept mein zweites Buch von Ihr. Ich finde Sie schreibt super, man mag ein angefangenes Buch von Ihr ganr nicht mehr aus der Hand legen.

21.07.2004 12:58:14
Bettina

Ich war schon so gespannt auf das zweite Buch und meine Erwartungen wurde nicht enttäuscht! Total spannend und das Ende war nun wirklich nicht vorhersehbar. Fange heute gleich den nächsten Band an! Sehr zu empfehlen

27.09.2003 12:45:44
Ramona

das war das erste buch, dass ich gelesen habe.
am anfang kam es mir komisch vor, aber bereits nach 10 seiten konnte ich es nicht mehr aus der hand legen. makaberer humor, der kopf im kürbis, aber geniale idee.
fazit: klasse buch, sehr empfehlenswert!

27.12.2002 14:45:39
meike

O.K. - es ist ein wenig absehbar, dass eine der - relativ vielen - neu eingeführten Personen im zweiten Krimi der Täter ist, aber dafür sind alle gleichermaßen verdächtig. Die Schilderungen des Örtchens Crozet, seiner Geschichte und seiner teilweise skurilen Einwohner wird anschaulicher.
Die Hintergrundgeschichte ist so interessant, dass man sich schon fast zuhause fühlen kann. Man bekommt Lust auf mehr...