Rache auf leisen Pfoten

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • New York: Bantam, 2000, Titel: 'Pawing through the Past', Seiten: 305, Originalsprache
  • München: Ullstein, 2001, Seiten: 4, Übersetzt: Kornelia Boje, Bemerkung: gekürzt
  • Berlin: Ullstein, 2005, Seiten: 311
  • Köln: Random House Audio, 2006, Seiten: 4, Übersetzt: Kornelia Boje, Bemerkung: gekürzt

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:81
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":1,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Wieder ein neuer aufregender Fall für Mrs. Murphy, die graue Tigerkatze: Drohbriefe und plötzliche Morde verunsichern alte Freunde, die sich zwanzig Jahre nach ihrem Highschool-Abschluss in Crozet treffen. Auch Harry, Mrs. Murphys Frauchen, schwebt in höchster Gefahr.

Rache auf leisen Pfoten

Rache auf leisen Pfoten

Deine Meinung zu »Rache auf leisen Pfoten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
08.11.2010 19:33:06
Sarah D.

Dieses Buch war das erste, welches ich in der Reihe gelesen habe und ich muss sagen, ich habe Murphy, Tucker und Pewter direkt ins Herz geschlossen.
Besonders gut gefallen mir die unterschiedlichen Charaktere in ,,Rache auf leisen Pfoten", sie sind alle individuell und haben alle ihre Eigenarten, die perfekt im Buch zur Geltung kommen.
Rita Mae Browm verbindet glaubwürdig, Spannung und Witz, sodass das Lesen gleich doppelt Spaß macht.

28.12.2008 18:35:02
Joey

dieses Meisterwerk ist absolut ein spanender krimi,der durch die geniale denkweise der katzen ,insbesondere Mrs Murphy, aufgefrischt wird! voll empfehlenswert !!! :-)
Denn diese reihe von krimis kann man absolut nicht mit langweiligen Katzenbüchern über einen kamm scheren
darum super kompliement an Rita mae Brown !

19.04.2008 11:13:07
Valentina

Das Buch beginnt mit einer dreiseitigen Auflistung der "Personen der Handlung". Es wäre wohl etwas zynisch, wenn ich sie als die spannendsten
Seiten des Buches bezeichnen würde. Mit ein bis zwei Sätzen zu jedem der Charaktere werden so die wichtigsten Personen dem Leser nahegebracht.
Aufgrund der vielen vorkommenden Personen eine sehr sinnvolle Sache. Ich habe auch reichlich davon Gebrauch machen müssen, während des Lesens
hier immer wieder nachzuschlagen.

"Viele Personen - wenig Handlung", eine Eigenschaft, die man hauptsächlich dem Telefonbuch zuschreibt. Trotz sehr viel direkter Rede ist das Buch alles
andere als flüssig zu lesen, da man sich immer erst bewusst machen muß, welche Personen da überhaupt in die Unterhaltung verwickelt sind. Dies liegt
hauptsächlich daran, daß die Darstellung der Personen nicht besonders detailliert erfolgt, so daß sie für den Leser einfach nicht greifbar sind. Dies
mag vielleicht anders sein, wenn man die Serie im Gegensatz zu mir von Anfang an verfolgt hat, doch sollte man Serien so schreiben, daß auch für
Seiteneinsteiger selbst das neunte Werk der Reihe in sich abgeschlossen ohne Schwierigkeiten lesbar
bleibt. Dies ist Rita Mae Brown hier nicht gelungen. Aus den Einwohnern der Kleinstadt, die doch überwiegend recht sympathisch wirken, hätte sich mehr machen lassen.

Katzenkrmis haben schon eine gewisse Tradition, dennoch ist dies der erste, den ich jemals gelesen habe. Es ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig,
wenn man die in kursiver Schrift gedruckte Unterhaltung der Tiere zwischen der der Menschen liest, doch ist dies mit Sicherheit nicht der Grund, warum
der Roman zu keiner Zeit begeistern kann. Mit ein paar eingestreuten Vermutungen lässt sich einfach keine Spannung aufbauen. In dieser Hinsicht
lässt die Autorin jegliche Grundzutaten eines guten Kriminalromans vermissen. Aufgelockert wird das Lesen einzig durch ein paar nette
Illustrationen, auf denen die Tiere in verschiedenen im Text vorkommenden Situationen zu sehen sind.

Natürlich ist es abzusehen, daß die Polizei alleine keine Chance hat, den Täter zu finden. Nur mit Hilfe der klugen Tigerkatze Mrs. Murphy und ihren
Kameradinnen werden die Beamten durch ihre Besitzerin Harry auf die Lösung des Falles gestossen. Nur schade, daß die Menschen die Katzensprache nochnicht
verstehen können, denn sonst hätte die langweilige Handlung eeheblich abgekürzt werden können.

01.01.2008 23:53:39
Ein Fan von Rita Mae Brown

Ich bin 14 jahre und hab das buch gelesen und fand es richtig spannend. an einigen stellen ein wenig schwer zu verstehen aber imm nachhinein hab ich doch alles verstanden. Rache auf leisen Pfoten war das erste Buch was ich von ihr gelesen hab doch danach hab ich noch einige andere von ihr gelesen, denn ihren Schreibstil finde ich sehr gut.

26.04.2006 18:53:07
valentina ruggeri

ich lieb diese krimis ich bin mir ncih sicher aber wenn man die leute kennt dann hat man angst um sie, freut sich mir ihnen, oder so das ist einfach richtig gut gekungen so was könnt ich nicht schreiben ich habe 2 freudinnen darauf gebracht und die beiden findens auch super!

24.09.2005 13:00:50
Tanja Buser

Es war das erste Buch das ich von ihr gelesen habe, und es hat mir sehr gefallen.
Von Anfang an war eine grosse Spannung da.
Vor allem da die Tiere miteinander sprechen, mal etwas ganz anderes.
Noch ein mal: es hatt mir sehr gut gefallen!!!

27.06.2005 10:49:39
Candy

ich find das buch klasse, hab nun schon einige gelesen und habe mir nun auch die restlichen bestellt und freue mich drauf. wenn man die figuren schon kennt, kann man es kaum erwarten neues zu lesen. auch die romane bingo, rubin roter dschungel etc. sind gelungen, mal was ganz anderes zum lesen :)

25.04.2004 00:59:53
CHM

Recht seichtes Buch, bei dem versucht wird durch eine Vielzahl von Morden Spannung zu erzeugen.

Die Identität des Mörders war nicht wirklich eine Überraschung, sondern nur mit der Erscheinungsform konnte man nicht rechnen.

Meiner Meinung nach ist das Buch nur für Mrs. Murphy-Fans geeignet.


50°

28.06.2003 13:13:12
Super-Einstein

Hmm, ich mag Katzenbücher, aber das interresiert mich nicht so sehr. Guckt euch lieber mal "Bluebell" oder "Eine Katze namens Moon" die sind dagegen viel schöner. War nur so ein Tip...