Tanz mit dem Tod

Erschienen: Januar 2011

Bibliographische Angaben

  • New York: G.P. Putman's Sons, 2004, Titel: 'Visions in death', Seiten: 338, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2011, Seiten: 479, Übersetzt: Uta Hege

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:80.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":1,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Eine junge Frau wird im Central Park ermordet. Ein schockierender Anblick – auch für die erfahrene Polizistin Eve Dallas. Denn der Mörder hat seinem Opfer die Augen entfernt. Und es werden noch mehr Leichen mit diesem makabren Zeichen entdeckt. Eve Dallas steht vor einem Rätsel, bis ausgerechnet eine Hellseherin Hinweise liefert. Mithilfe ihres Ehemanns Roarke kommt Eve dem Psychopathen auf die Spur und entdeckt dabei ein schreckliches Geheimnis aus ihrer Vergangenheit …

Tanz mit dem Tod

Tanz mit dem Tod

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Tanz mit dem Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
02.03.2011 17:00:39
Tamara

Ich bin wahrschinlich die Einzige die das so empfindet aber mich stört die Liebesgeschichte mit Rouke.. ich weiß ich weiß eigentlich ist es super wenn zwischen Mord und Todschlag mal ein bisschen Liebe ist, aber mir gefällt das nicht. Ich frage mich ob es ok und normal ist, dass man in der Zukunft als Polizistin immer seinen Mann mitschleppen kann und der dann gleich mitermittelt? seit wann ist das den erlaubt? ja er ist reich und perfekt und super - aber kein Polizist!! Find ich unglaubwürdig und stört irgendwie. Das ist der Erste Buch das ich aus der Reihe lese und vielleicht ist e nicht immer alles super sonnenschein und ich weiß auch nicht warum mich das stört. Aber es nervt irgendwie wenn Rouke der perfekte super Mann ist - ich mag keine Liebesromane - darum lese ich Krimis.. und dann sind immer wieder diese Liebesstellen und die stören mich - auch ging am schluss alles sehr schnell der Mörder gefunden und aus... das war wie ein CSI Fall im tv. Hab mir da noch ein bisschen mehr Spannung und so erwartet, aber ansonsten ein solider Krimi!