Tödliche Küsse

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • New York: Berkley Books, 1996, Titel: 'Glory in Death', Seiten: 320, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2001, Seiten: 381, Übersetzt: Uta Hege
  • München: Blanvalet, 2005, Seiten: 381

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:95
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

In regengepeitschter Nacht wird eine brutal ermordete junge Frau auf einem einsamen Gehsteig gefunden - und ein zweites Opfer kurz danach in ihrem eigenen Apartement. Die attraktive Eve Dallas, Lieutenant der New Yorker Polizei, entdeckt sofort einen Zusammenhang zwischen diesen Verbrechen. Beide Opfer sind schöne und höchst erfolgreiche Frauen. Ihr glamouröses Leben und ihre Liebesaffären waren Stadtgespräch. Ihre Verbindungen zu den Reichen und Berühmten beschert Eve dann auch eine lange Liste von Verdächtigen - inklusive ihres eigenen Liebhabers, einem der mächtigsten Männer der Welt: Roarke. Eve kann ihr Herz nicht verleugnen und die skandalösen Hinweise auch nicht ignorieren. Je enger sie den Täter einkreist, desto tiefer wird sie in den tödlichen Sog brisantester Geheimnisse hineingezogen, deren Kenntnis nicht nur ihr eigenes Leben bedroht ...

Tödliche Küsse

Tödliche Küsse

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Tödliche Küsse«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
29.07.2010 11:59:35
simsa

„Tödliche Küsse“ von J.D. Robb ist der zweite Eve Dallas-Fall und hat mich genauso wie der erste komplett überzeugt.
In diesem Fall wurde Eve zu einem Tatort gerufen, an dem eine bekannte Staatsanwältin tot aufgefunden wurde. Hier stellen sich für Eve sofort ein paar Fragen. Was machte sie in solch einer Gegend und warum wurde kein Wertgegenstand gestohlen?
J.D. Robb (Nora Roberts) hat es auch dieses Mal geschafft die Charaktere super auszuarbeiten. Das heißt, als Leser befindet man sich in dieser Geschichte. Ich sah alle Personen vor mir, konnte Handlungen nachvollziehen und es machte Spaß zu sehen wie der Fall voran ging. Natürlich möchte ich nicht verschweigen, dass das Lesen über die Beziehung von Eve und Roarke auch sehr viel Spaß macht und dieses Buch ohne sie nur halb so gut wäre.
Ich denke diese Bücher haben eine gute Mischung aus Krimi/ Thriller und Romantik. Für mich sehr stimmig und empfehlenswert.

26.07.2009 14:42:36
lucy highters

das zweite buch der serie hat mir am zweit besten gefallen, weil die beziehung zwischen eve und roarke noch gut geschildert wird, jedochgeht der mord ein "wenig unter", der erste band hat mir wegen des kennenlernens und der bleibenden unobjektivität am besten gefallen... jedoch würde ich alle ihre jetztigen eve-dallas-bücher und noch andere von nora-roberts-bücher auf jeden fall weiter empfehlen. und noch was der "spannungsantreiber" ist meiner meinung nach nicht "blöd" sondern einfach deshalb in dem Buch, dass man den dritten teil auch noch liest, wären alle bücher zusammen ein großes fändest du es wahrscheinlich nicht mehr so "blöd" !=P

28.01.2009 10:49:18
ChimChim

Ich war vom zweiten Teil der Serie sehr enttäuscht. Irgendwie wurde kaum noch auf den eigentlichen Mordfall eingegangen und immer mehr auf die Beziehung zwischen Roark und Eve. Wäre man mehr auf den Mord eingegangen hätte mir das Buch wohl eher gefallen, aber so hatte ich irgendwann kein Elan mehr das Buch bis zum Ende zu lesen. :/ Wem dieses Beziehungsdrama gemischt mit ein Krimi natürlich gefällt sollte sich das Buch unbedingt zulegen. lg

16.01.2008 19:52:42
Heaven23

Der zweite Teil musste natürlich auch sofort her und genau wie den ersten konnte ich es absolut nicht aus der Hand legen. Ein spannender Fall, realistisch und fesselnd und im Hintergrund die kleine Affäre zwischen Eve und Roarke, die sich enorm intensiviert. Ein Muss, auf jeden Fall. Ich liebe ihre Bücher einfach

07.06.2006 19:12:45
Lara

Tödliche Küsse ist ein sehr tolles Werk und sogar noch besser als sein Vorgänger. Ich kann nur sagen, dass ich es empfehlen würde. Allerdings fand ich den Heiratsantrag nach der Schlägerei sehr schön und man kann schon erraten, wie sich Eve entscheidet. ;-)

26.09.2004 18:57:09
Eileen Mevißen

der zweite fall von eve dallas ist wie das erste buch ein gelungenes werk... ich habe auch dieses buch verschlngen, wie das erste... nur eines ist etwas merkwürdig: roarke macht eve nach einer schlägerei/ messerattake einen heiratsantrag... als überleitung/ "spannungsantreiber" für den dritten fall finde ich es einwenig ... blöd!!!