Einladung zum Mord

Erschienen: Januar 2008

Bibliographische Angaben

  • New York: Berkley Books, 2003, Titel: 'Reunion in Death', Seiten: 371, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2008, Seiten: 542, Übersetzt: Uta Hege

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:82.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Manche tun diese Arbeit voller Eifer, andere voller Gleichmut, und wieder andere betrachten Mord als ein Werk der Liebe! Als Walter Pettibone um genau 19.30 Uhr abends von der Arbeit nach Hause kommt, wird er von über hundert Gästen erwartet. Die eigentliche Überraschung steht ihm allerdings noch bevor. Um 20.45 Uhr reicht ihm eine Frau mit grünen Augen und rotem Haar ein Glas Sekt. Ein Schluck davon, und Walter fällt tot um. Niemand kennt die mysteriöse Fremde - bis auf Eve Dallas, die ermittelnde Polizistin ...

Einladung zum Mord

Einladung zum Mord

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Einladung zum Mord«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
07.01.2010 19:40:22
Katja

Mein 3. Buch von Nora Robert a ´la J.D.Robb war dieses Buch

Der Deckeltext klang sehr spannend,da ich schon einige von ihr gelesen hatte und die bisher sehr sympathische Eve Dallas mochte, wurde es gekauft.

Nora Robert hat immer noch einen sehr flüssigen Schreibstil, leider kommt die Serie um Eve Dallas langsam in die Jahre :-(

Auch ich muss sagen, es ist das bisher schwächste Buch,was ich von J.D.Robb gelesen habe bisher, ein ruppig-unsympathische Eve Dallas, null Spannung und eine Story,die so dermaßen konstruiert wirkt, das einem nahezu die Harre zu Berge stehen.

Und mal wieder bediente sich eine Krimiautorin aus der "Mottenkiste der Krimis",worauf ich nicht näher eingehen möchte, um den Inhalt nicht verraten.

Fazit: Ein sehr durchwachsenes Buch,das eher ein Liebes-Roman mit vereinzelten Spannungselementen und etwas Science Fiction. Über die technische Zukunft des Jahres 2059( in dem der Roman spielt) sollte man bei diesem Roman wohl eher den Verstand ausschalten :-(

Von mir 50 Grad :-(

26.02.2009 11:05:56
krimiteufel82

gestern habe ich einladung zum mord abgeschlossen, doch von diesem buch war ich ziemlich enttäuscht.

der klappentext, der spannung versprochen hat, hat es nicht gehalten.

leider haben mir auch die romantischen einflüsse, die wohl typisch für j.d. robb sind, nicht gefallen.

mein fazit: es war das erste und letzte buch von j. d. robb.