Verrat aus Leidenschaft

Erschienen: Januar 2017

Bibliographische Angaben

  • New York: G. P. Putnam's Sons, 2011, Titel: 'Treachery in death', Seiten: 375, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2017, Seiten: 526, Übersetzt: Uta Hege

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:84
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":1,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Eve Dallas und ihre Partnerin Peabody untersuchen ein scheinbar sinnloses Verbrechen: Ein Lebensmittelhändler wurde von drei drogensüchtigen jungen Männern ermordet nur für den Kick? Es ist der erste Fall für Peabody, den sie leiten darf, und sie stolpert gleich in eine heikle Situation: Sie belauscht unfreiwillig ihre Kollegen Garnet und Oberman bei einer Unterhaltung, in der es eindeutig um Korruption geht. Eve und Peabody setzen alles daran, ausreichend Beweise zu finden, um das schmutzige Spiel der Cops zu enttarnen. Aber auch der eigentliche Fall bereitet den beiden zunehmend Kopfschmerzen.

Verrat aus Leidenschaft

Verrat aus Leidenschaft

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Verrat aus Leidenschaft«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
22.08.2018 22:43:04
lorelei

die Polizistin mit der düsteren Vergangenheit, die es, obgleich sie bis zum 8.Lebensjahr nie eine Schule gesehen hat sondern in finsteren Hotelzimmern eingesperrt war und vom Herrn Papa regelmäßig vergewaltigt wurde bis sie ihm das Lebenslicht ausgeblasen hat - Lufthol - es zum besten Lieutenant der Mordkommission mit geschliffener Ausdrucksweise bringt, sodann den schönsten und reichsten Mann des Universums heiratet- der den Beinamen lendengewaltig trägt - dessen fast pausenlosen ehelichen Wünschen sie mit großer Begeisterung nachkommt - da stolpert man schon mal ein bisschen. Ein Vergewaltigungsopfer dem im Bett keine Winzigkeit eines Traumas anzumerken ist - abgesehen von pflichtschuldigen Alpträumen die ihr Gatte an seiner breiten Brust immer verscheucht - schönes Märchen. Na schön - die ausführlichen Beischläfe der beiden kann man überlesen, ebenso wie die stereotype Ausdrucksweise der Autorin zu tolerieren ist. (In jedem Band kommen an die zehn-bis-zwanzigmal "vorteilhaft zum Ausdruck/zur Geltung gebrachte Beine" oder "totaler Schwachsinn" vor)Bei zwei Romanen im Jahr ist es vermutlich kaum vermeidbar sich zu wiederholen.