Ave Maria - Ein Alex-Cross-Roman

  • Blanvalet
  • Erschienen: Januar 2006
  • New York: Little, Brown and Co., 2005, Titel: 'Mary, Mary', Seiten: 392, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2006, Seiten: 380, Übersetzt: Edda Petri
  • München: Blanvalet, 2007, Seiten: 380
  • Köln: Lübbe Audio, 2010, Seiten: 5, Übersetzt: Dietmar Wunder
Ave Maria - Ein Alex-Cross-Roman
Ave Maria - Ein Alex-Cross-Roman
Wertung wird geladen

Noch nie hat der geniale Kriminalpsychologe Alex Cross einen Serienmörder so wenig durchschaut wie bei seinem neuesten Fall. In Hollywood werden berühmte Stars auf grausam-raffinierte Weise ermordet. Die Unterschrift auf den Bekennerschreiben, die regelmäßig bei einem Reporter der »Los Angeles Times« eintreffen, lautet Mary Smith. Eine weibliche Serientäterin hält die Stadt in Angst und Schrecken! Doch was sind ihre Motive und welche Ziele verfolgt sie? Mit jedem Schritt, den Cross näher an die Unbekannte herankommt, tritt er tiefer ein in eine dunkle Welt, in der Angst und Wahnsinn regieren. Und noch weiß er nicht, wie er das wahnwitzige Morden beenden kann ...

Ave Maria - Ein Alex-Cross-Roman

, Blanvalet

Ave Maria - Ein Alex-Cross-Roman

Deine Meinung zu »Ave Maria - Ein Alex-Cross-Roman«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren