Und erlöse uns von dem Bösen - Ein Alex-Cross-Roman

  • Little, Brown and Co.
  • Erschienen: Januar 2004
  • New York: Little, Brown and Co., 2004, Titel: 'London Bridges', Seiten: 391
  • München: Blanvalet, 2005, Seiten: 320, Übersetzt: Edda Petri
  • Köln: Lübbe Audio, 2010, Seiten: 5, Übersetzt: Dietmar Wunder
Und erlöse uns von dem Bösen - Ein Alex-Cross-Roman
Und erlöse uns von dem Bösen - Ein Alex-Cross-Roman
Wertung wird geladen

Eine unbekannte Terrorgruppe droht die Welt in Schutt und Asche zu legen. Zum Beweis ihrer Schlagkraft wird eine kleine amerikanische Stadt erst sorgfältig evakuiert und dann bombardiert. Entsetzt entdeckt Alex Cross auf einem der Überwachungsfotos vom Tatort einen alten Bekannten: Geoffrey Shaffer, besser bekannt als das »Wiesel«. Und wo das Wiesel ist, das ahnt Cross, ist der eiskalte Killer, den die Welt nur als den »Wolf« fürchtet, nicht weit. Unterstützt von FBI, CIA und Interpol, beginnt Cross' Kampf gegen zwei der intelligentesten Verbrecher der Welt. Doch letztendlich kann dieser Kampf nur auf eine Art gewonnen werden: Mann gegen Mann!

Und erlöse uns von dem Bösen - Ein Alex-Cross-Roman

, Little, Brown and Co.

Und erlöse uns von dem Bösen - Ein Alex-Cross-Roman

Deine Meinung zu »Und erlöse uns von dem Bösen - Ein Alex-Cross-Roman«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren