Vor aller Augen - Ein Alex-Cross-Roman

  • Blanvalet
  • Erschienen: Januar 2005
  • Boston: Little, Brown and Co., 2003, Titel: 'The Big Bad Wolf', Seiten: 390, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2005, Seiten: 320, Übersetzt: Edda Petri
  • München: Blanvalet, 2007, Seiten: 320
  • Köln: Lübbe Audio, 2010, Seiten: 5, Übersetzt: Dietmar Wunder
Vor aller Augen - Ein Alex-Cross-Roman
Vor aller Augen - Ein Alex-Cross-Roman
Wertung wird geladen

Es geschieht vor aller Augen, in Supermärkten, auf Parkplätzen, in ihren Häusern: Scheinbar wahllos werden unbescholtene Männer und Frauen entführt. Die Opfer bleiben spurlos verschwunden. Der Kriminalpsychologe Alex Cross, der gerade erst seinen neuen Job beim FBI angetreten hat, befürchtet, dass er es mit einem außergewöhnlichen Fall von kaltblütigem Menschenhandel zu tun hat, bei dem die Opfer als »Sklaven« bestellt und gekauft werden. Alle Spuren führen zu einem Mann, dessen Kaltblütigkeit selbst hart gesottene Verbrecher fürchten. Man nennt ihn nur »den Wolf«...

Vor aller Augen - Ein Alex-Cross-Roman

, Blanvalet

Vor aller Augen - Ein Alex-Cross-Roman

Deine Meinung zu »Vor aller Augen - Ein Alex-Cross-Roman«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren