Storm

Erschienen: Januar 2012

Bibliographische Angaben

  • New York: Little, Brown, 2010, Titel: 'Cross fire', Seiten: 356, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2012, Seiten: 384, Übersetzt: Leo Strohm

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:71
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":1,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Als in Washington, D.C., zwei hoch angesehene – und ebenso korrupte – öffentliche Personen ermordet werden, muss Detective Alex Cross seine Hochzeitsplanung auf Eis legen, um die Ermittlungen aufzunehmen. Doch seine Nachforschungen verlaufen im Sand. Als weitere hochkarätige Opfer sterben, feiert die Bevölkerung den Schützen fast wie einen Helden. In diesem Tumult taucht Cross’ ärgster Feind auf, der sich geschworen hat, die Stadt erst wieder zu verlassen, wenn sein Gegenspieler für immer schweigt …

Storm

Storm

Deine Meinung zu »Storm«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
19.01.2014 11:06:01
geronimox

Kein Roman für Alex-Cross Neulinge.

Ein Muss für Fans.

Denn dieses Buch beendet mehrere offene Fälle aus früheren Cross Romanen und beschreibt den Showdown mit seinem alten Erzfeind Kyle Craig.

Da das Personal der Alex-Cross Romane sowie alte Handlungsstränge jedem Fan bekannt sein sollten, hat sich Autor Patterson nicht die Mühe gemacht, seine Figuren oder deren Vorgeschichten erneut vorzustellen. Neulinge der Alex-Cross Serie, die dieses Buch lesen sollten, werden zwar krimimässig gut unterhalten, müssten sich jedoch die Vorgeschichte der Cross-Protagonisten mühsam zwischen den Zeilen herauslesen.

Neben der Auflösung alter Fälle, einem spannenden Showdown und einem neuen einschneidenden Kapitel in Cross' Familienleben, startet Patterson einen neuen Erzählstrang um ein Heckenschützen-Team, das in Washington DC korrupte Banker, Richter und Lobbyisten ermordet.

Der Roman ist wie immer im Patterson-typischen, stakkatoartigen Wechsel der Erzählebenen geschrieben und kann die Spannung über das gesamte Buch hinweg halten. Für mich persönlich ist dieser Roman ein Pageturner.

Mein Fazit: »Storm« ist ein Muss für alle Cross Fans, da mit diesem Roman Altes aufgeklärt und einschneidend Neues eingeführt wird.

8/10
-