Der Rosenmord

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 1991
  • London: Macmillan, 1986, Titel: 'The rose rent', Seiten: 224, Originalsprache
  • München: Heyne, 1991, Seiten: 251, Übersetzt: Jürgen Langowski
Der Rosenmord
Der Rosenmord
Wertung wird geladen

Shrewsbury im Jahre des Herrn 1142: Eine junge Witwe vermacht der Benediktinerabtei ein Haus - zum symbolischen Mietpreis einer weißen Rose, alljährlich am Tag der Hl. Winifred abzuliefern. Die Mönche aber werden über die großherzige Schenkung nicht froh, ein brutaler Mörder verdirbt ihnen den Festtag. Bruder Cadfael muß seinen ganzen Scharfsinn aufbieten, um die mysteriösen Rosenmorde aufzuklären.

Der Rosenmord

, Heyne

Der Rosenmord

Deine Meinung zu »Der Rosenmord«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren