Zuflucht im Kloster

Erschienen: Januar 1988

Bibliographische Angaben

  • London: Macmillan, 1983, Titel: 'The sanctuary sparrow', Seiten: 221, Originalsprache
  • München: Heyne, 1988, Seiten: 253, Übersetzt: Dirk van Gunsteren
  • München: Heyne, 1996, Seiten: 253

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:88
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Dramatische Ereignisse in der Benediktiner-Abtei von Shrewsbury stören die Mönche auf. Ein junger Mann, der von einem aufgebrachten Mob des Raubmordes beschuldigt wird, sucht im Kloster Zuflucht. Bruder Cadfael glaubt seinen Beteuerungen, dass er unschuldig sei. Als noch ein Mord passiert, zieht der schlaue Mönch endlich die richtigen Schlussfolgerungen aus den falschen Indizien ...

Zuflucht im Kloster

Zuflucht im Kloster

Deine Meinung zu »Zuflucht im Kloster«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
19.11.2008 19:55:36
tassieteufel

Im Frühjahr 1140 werden die Mönche der Abtei Shrewsbury aus ihrer Ruhe gerissen, als sich ein junger Mann, verfolgt von einem wütenden Mob, zu ihnen flüchtet. Der Verfolgte,
ein Gaukler wird beschuldigt, einen Raubmord begangen zu haben. Der Abt gewährt dem Beschuldigten die 40 Tage Kirchenasyl und während dieser Zeit muß die Unschuld des
jungen Mannes bewiesen werden, wieder einmal ein Fall für Bruder Cadfael!
Obwohl auch hier wieder alle Personen wundervoll charakterisiert sind, ist dies für mich ein etwas schwächerer Cadfael-Krimi als die bisherigen gewesen. Die Geschichte entwickelt sich nur langsam, dafür nimmt die Liebesgeschichte zwischen Lilliwin und
Rannilt einen großen Raum ein, was mir persönlich ein wenig zu langatmig war. Ab ca. der Mitte des Buches kommt dann aber Spannung in den Fall und auch Cadfael tritt
mehr in Erscheinung. Allerdings war der Krimifall an sich für einen geübten Krimileser ziemlich vorhersehbar und ich fand es recht schade, das Cadfaels Kombinationstalent hier kaum zu Tragen kommt.
Fazit: ein etwas schwächerer Cadfael Krimi mit einigen Längen am Anfang, aber die Personen sind wieder allesamt detailreich geschildert, mit Stärken und Schwächen und
am Ende wird’s dann doch noch spannend, obwohl der Fall ein wenig vorhersehbar ist.

12.12.2006 14:36:35
Marianne

Hier stimmt die Reihenfolge nicht
7. Zuflucht im Kloster(Ostern 1140)
8.Pilger des Hasses(Mai 1140)
9Des Teufels Novize(Herbst 1140)
schaue nach ob später auch noch eine Abweichung ist
Marianne

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR ist der unterhaltsame und kurzweilige Rätselspaß auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren