Die Besucherin

Erschienen: Januar 1996

Bibliographische Angaben

  • London: Hutchinson, 1994, Titel: 'Simisola', Seiten: 323, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 1996, Seiten: 436, Übersetzt: Cornelia C. Walter
  • München: Orbis, 1998, Seiten: 436
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 436
Wertung wird geladen

Nur achtzehn Mitbürger schwarzer Hautfarbe gibt es in Kingsmarkham, und einer von ihnen ist Inspector Wexfords neuer Hausarzt: Dr. Raymond Akande. Als Melanie, die Tochter des Arztes spurlos verschwindet, bewegt den Inspector mehr als nur berufliches Interesse an dem Fall. Melanie hatte erst vor kurzem die Universität verlassen, und da sie arbeitslos war, hatte sie mehrmals beim Arbeitsamt vorgesprochen. Seit ihrem letzten Termin dort ist sie wie vom Erdboden verschluckt...Als kurz darauf eine junge schwarze Frau tot aufgefunden wird, geht Wexford wie selbstverständlich davon aus, dass es sich um die Tochter der Akandes handeln muß. Doch bei der Leiche handelt es sich gar nicht um die der vermißten Melanie...

Die Besucherin

Die Besucherin

Deine Meinung zu »Die Besucherin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren