Die Tote im falschen Grab

Erschienen: Januar 1979

Bibliographische Angaben

  • London: Hutchinson, 1972, Titel: 'Murder Being Once Done', Seiten: 192, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1979, Seiten: 128, Übersetzt: Monika Wittek
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1988, Seiten: 187, Übersetzt: Ilse Bezzenberger
  • München: Goldmann, 1996, Seiten: 253, Übersetzt: Ilse Bezzenberger
  • München: Goldmann, 1998, Seiten: 253, Übersetzt: Ilse Bezzenberger
  • München: Goldmann, 2000, Seiten: 254, Übersetzt: Ilse Bezzenberger
Wertung wird geladen

Eigentlich sollte Inspektor Wexford fern der Polizeiroutine bei einem Londonbesuch ausspannen. Doch da wird sein Neffe in einen mysteriösen Mordfall verwickelt. Dem alten Fuchs läßt dies natürlich keine Ruhe, zumal die zuständigen Beamten bei ihren Ermittlungen in die Sackgasse geraten.

Die Tote im falschen Grab

Die Tote im falschen Grab

Deine Meinung zu »Die Tote im falschen Grab«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren