Alles Liebe vom Tod

Erschienen: Januar 1979

Bibliographische Angaben

  • London: John Long, 1964, Titel: 'From Doon with Death', Seiten: 182, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin; Wien: Ullstein, 1979, Seiten: 127, Übersetzt: Monika Wittek
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1985, Seiten: 156, Übersetzt: Edith Walter
  • München: Goldmann, 1998, Seiten: 219, Übersetzt: Edith Walter
  • München: Goldmann, 2000, Seiten: 219, Übersetzt: Edith Walter
Wertung wird geladen

Chiefinspektor Wexford steht vor einem Rätsel: Margret Parsons wurde erdrosselt, und es gibt weder Hinweise auf den Täter noch auf ein Motiv. Nur ein teurer Lippenstift wurde in der Nähe des Tatorts gefunden. Er gehört einer reichen, schönen, aber untreuen Ehefrau. Ungewöhnlich sind auch die Gedichtbände, die man unter Margrets Sachen findet. In ihnen finden sich leidenschaftliche Widmungen eines Unbekannten. Doch die sind bereits über zwölf Jahre alt.

Alles Liebe vom Tod

Alles Liebe vom Tod

Deine Meinung zu »Alles Liebe vom Tod«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren