Der Fluch des Khan

  • Blanvalet
  • Erschienen: Januar 2007
  • New York: G. P. Putnam’s Sons, 2006, Titel: 'Treasure of Khan', Seiten: 552, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2007, Seiten: 542, Übersetzt: Oswald Olms
  • München: Blanvalet, 2010, Seiten: 542
Der Fluch des Khan
Der Fluch des Khan
Wertung wird geladen

Ein skrupelloser Mogul setzt alles daran, die Welt entweder im Sturm zu erobern oder aber völlig zu vernichten - genau wie einst sein berüchtigter Vorfahr Dschingis Khan! Mithilfe einer neuen Technologie will er den weltweiten Petroleummarkt ins Chaos stürzen, um diesen anschließend zu beherrschen. Nur Dirk Pitt kann seinen mörderischen Plan jetzt noch vereiteln ... Zu Lande, zu Wasser und in der Luft - Dirk Pitt hält die Welt in Atem!

Der Fluch des Khan

, Blanvalet

Der Fluch des Khan

Deine Meinung zu »Der Fluch des Khan«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren