Tiefsee

Erschienen: Januar 1985

Bibliographische Angaben

  • New York: Simon & Schuster, 1984, Titel: 'Deep Six', Seiten: 432, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1985, Seiten: 480, Übersetzt: Willy Thaler
  • München: Goldmann, 1987, Seiten: 476
  • München: Goldmann, 2005, Seiten: 476

Couch-Wertung:

75°

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:79
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":1,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Deine Meinung zu »Tiefsee«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
12.12.2009 22:31:45
Frank

Mein erstes Buch von Clive Cussler war Inka Gold. Seit dem habe ich seine Werke gekauft und regelrecht verschlungen.
Habe 29 Stück, mir fehlen laut meiner Liste noch 4. Vorhin habe ich mir mal die Liste angesehen...könnte sein das mir doch mehr fehlen :-(
Wem Clive Cussler gefällt, dem gefällt sicher auch Harry Potter und die Biss-Reihe.
Langsam Frage ich mich nur, wo ich all die Cussler Bücher hinstellen soll :-)
Es ist erstaunlich wie er von den handelnden Personen bzw. Personengruppen immer hin und her hüpfen kann, nicht durcheinander kommt und am Ende ist alles stimmig und man sagt AH. Ein super Autor und egal was man liest, sehr spannend.
Und es kommt in den Büchern alles vor...die Mischung aus Geschichte, Erotik, Spionage, Freundschaft, etc. etc.
Viel Spaß beim lesen.

12.12.2009 22:31:25
Frank

Mein erstes Buch von Clive Cussler war Inka Gold. Seit dem habe ich seine Werke gekauft und regelrecht verschlungen.
Habe 29 Stück, mir fehlen laut meiner Liste noch 4. Vorhin habe ich mir mal die Liste angesehen...könnte sein das mir doch mehr fehlen :-(
Wem Clive Cussler gefällt, dem gefällt sicher auch Harry Potter und die Biss-Reihe.
Langsam Frage ich mich nur, wo ich all die Cussler Bücher hinstellen soll :-)
Es ist erstaunlich wie er von den handelnden Personen bzw. Personengruppen immer hin und her hüpfen kann, nicht durcheinander kommt und am Ende ist alles stimmig und man sagt AH. Ein super Autor und egal was man liest, sehr spannend.
Und es kommt in den Büchern alles vor...die Mischung aus Geschichte, Erotik, Spionage, Freundschaft, etc. etc.
Viel Spaß beim lesen.

08.12.2009 19:19:49
Doris Herrmann

Wow - wer traut sich schon den Präsidenten verschwinden zu lassen?
Klasse Buch und klasse Thema.
Manipulation, verbotene Forschungen - spannend umgesetzt.
Ich liebe dieses Buch.
An Cussler mag ich - der Stil ist flüssig und spannend. Jedoch nicht so blutrünstig.
Auch hier übertrifft sich der Autor vor Ideen die gut ins neue Jahrtausend passen.

07.05.2008 14:45:40
silverfox

Clive Cussler gehört zu den Autoren,die ich immer mal wieder gerne lese.Und dabei in erster Linie die Dirk-Pitt-Reihe.
"Tiefsee" gehört dazu,es läßt sich flott lesen und ich finde,es ist immer ein Augenzwinkern dabei.Die Spannung und Action kommt nie zu kurz.
Dirk Pitt und sein Schöpfer sind immer für ein paar entspannende Stunden gut.

26.02.2008 01:10:28
Rolf.P

Ein Roman, den man sich an einem verregneten Samstagmorgen kauft und am Wochenende durchliest und danach mit einem lächeln am Montagmorgen im Büro ist.
Glaubwürdig und vor allem spannend geschrieben. Ein echter Clive-Cussler-Roman eben.
Und bei Tiefsee gilt eigentlich wie bei fast allen Dirk Pitt Roman solide bis sehr gute Unterhaltungskost!

25.06.2005 21:56:58
MacVi

Tiefsee war mein erster Cussler habe ich so mit 12 oder 13 Jahen gelesen und dann habe ich angefangen seine Bücher zu verschlingen. Dirk Pitt und Al haben es mir einfach angetan.
Was Cussler sich für seine Figuren einfallen läst ist immer super.

Film & Kino
Knives Out

Bestsellerautor Harlan Thrombey feiert mit seiner Großfamilie, der Haushälterin und seiner jungen, hochgeschätzten Pflegerin Marta Cabrera, seinen fünfundachtzigsten Geburtstag im eigenen luxuriösen Herrschaftshaus. Jeder der anwesenden Verwandten bekommt an diesem Abend eine gut gemeinte, aber existentiell bedrohliche Abfuhr mit auf den Weg. Der Beginn einer unruhigen Nacht, an deren Ende der Hausherr tot aufgefunden wird. Titel-Motiv: © MRC II Distribution Company L.P.

zur Film-Kritik