Inspektor Jury spielt Katz und Maus

Erschienen: Januar 1993

Bibliographische Angaben

  • Boston: Little, Brown, 1985, Titel: 'The Deer Leap', Seiten: 236, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Wunderlich, 1993, Seiten: 262, Übersetzt: Susanne Baum
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1994, Seiten: 391
  • München: Goldmann, 2009, Seiten: 256
Wertung wird geladen

Erdrosselte und vergiftete Haustiere sind nur der Anfang - bald werden im romantischen englischen Jägerdörfchen Ashdown Dean auch drei Menschen ermordet. Stecken geheime Machenschaften im Rumford-Tierversuchslabor hinter den furchtbaren Verbrechen? Und warum verhält sich die Baronin de la Notre auf ihrem geheimnisumwitterten Gut plötzlich so merkwürdig? Ohne Hilfe von oberster Stelle kommt die Polizei nicht weiter, und so nehmen Superintendent Jury von Scotland Yard, sein Assistent Wiggins und sein adliger Freund Melrose Plant die Fährte des mysteriösen Täters auf. Ein aufregendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.

Inspektor Jury spielt Katz und Maus

Inspektor Jury spielt Katz und Maus

Deine Meinung zu »Inspektor Jury spielt Katz und Maus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren