Gewagtes Spiel

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1997
  • München: Goldmann, 1997, Seiten: 439, Übersetzt: Sigrid Ruschmeier
  • München: Goldmann, 2000, Seiten: 439
  • München: Goldmann, 1999, Seiten: 439
  • München: Goldmann, 2001, Seiten: 439
  • München: Goldmann, 2009, Seiten: 439
Wertung wird geladen

Düster ist der neblige Februar in Lincolnshire, und nichts stört die winterliche Stille an der englischen Küste. Doch dann werden eine Schauspielerin und ein Dienstmädchen unter mysteriösen Umständen ermordert. Der Verdacht konzentriert sich auf Lady Kennington, aber Inspektor Jury kann nicht glauben, dass seine alte Freundin etwas mit dem Tod der beiden Frauen zu tun haben soll. Die Lady selbst schweigt eisern über die Geschehnisse in der Mordnacht. Und je weiter Jury seine Ermittlungen vorantreibt, desto zweifelhafter wird die Unschuld seiner Freundin. Inspektor Jury gerät ins Kreuzfeuer der Gefühle. Sollte er sich doch geirrt haben?

Gewagtes Spiel

, Goldmann

Gewagtes Spiel

Deine Meinung zu »Gewagtes Spiel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren