Das Terrornetz

Erschienen: Januar 2008

Bibliographische Angaben

  • New York: G. P. Putnam’s Sons, 2006, Titel: 'The Messenger', Seiten: 338, Originalsprache
  • München; Zürich: Piper, 2008, Seiten: 432, Übersetzt: Wulf Bergner
  • München: audio media, 2010, Seiten: 6, Übersetzt: Axel Wostry
  • München: audio media, 2009, Seiten: 6, Übersetzt: Axel Wostry

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:90.666666666667
V:2
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":2,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Keiner bedient die Fans rasanter Spionagethriller besser als Daniel Silva, dessen neuester Coup auf Platz drei der New York Times-Bestsellerliste gelandet ist. Wieder ist Kunstrestaurator und Mossad-Agent Gabriel Allon im Einsatz und muss diesmal ein saudi-arabisches Terrornetz zerschlagen, das auf dem überfüllten Petersplatz in Rom einen kaltblütigen Anschlag verübt hat. Eine Spur führt ihn von versteckten Islamisten im Vatikan zu dem saudi-arabischen Milliardär und Gemäldesammler Aziz al-Bakari. Mithilfe eines unbekannten van Gogh schleust Allon die junge amerikanische Kunstexpertin Sarah Bancroft in den Kreis um al-Bakari ein. Doch dann macht die unerfahrene Agentin einen Fehler, und Allon wird klar, dass nicht nur sein Plan, sondern auch Sarahs Leben in größter Gefahr ist ...

Das Terrornetz

Das Terrornetz

Deine Meinung zu »Das Terrornetz«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
06.10.2013 19:34:04
Dirty Harry

Mein erstes Buch von Daniel Silva. Ich war überrascht und angetan. Das Buch ist spannend, die Charaktere wurden vom Autor lebhaft und authentisch beschrieben. Gabriel Allon ist ein Held, der sich auf Kunst versteht.
Die verschiedenen Handlungsorte machen die Geschichte umso lebhafter. Es ist ein sehr guter Thriller bei dem die Freunde von Spionageromanen voll auf ihre Kosten kommen.
Ich freue mich darauf die nächsten Bücher zu lesen

27.08.2009 16:10:12
SeeYoou

Das Buch ist spannend und dramatisch von der ersten bis zur letzten Seite. Wundervoll beschriebene Charaktäre zwingen einen nahezu zum mitfiebern und mitleiden. Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen, weil ständig neue überraschende Wendungen auftauchen. Dieses Buch macht richtig Lust auf mehr von dem Autor.

27.02.2009 17:56:24
Bernd Stöhning

Habe bisher ALLES von Daniel Silva gelesen. Spannend waren sie alle. Das Terrornetz eröffnet Silva den Weg in die Literatur. Erhat gelernt, richtig gut zu schreiben. Man fürchtet zwar bei jedem Buch um das Leben der ans Herz gewachsenen Charaktere. Doch bisher haben die meisten überlebt. Zwei Bände sind noch unübersetzt. Also geht die Lesefreude weiter.

15.11.2008 14:48:05
Leo81

Was für ein Buch...absolute Spannung. Dieses ist das erste Buch, daß ich von ihm gelesen habe und mit Sicherheit nicht das letzte Buch. Diese Story ist nicht nur spannend und interessant geschrieben, sonder auch unglaublich. Eigendlich bin ich kein Fan von politischen Büchern, aber "Das Terrornetz" ist ein tolles Buch... Jetzt muß ich noch mehr von Daniel Silva lesen...

10.10.2008 13:06:26
Frank Schrudde

Wie immer eine sehr spannende und hoch aktuelle Handlung (Terrorismusverküpfungen), die vom Autor bestens aufbereitet wurde. Die menschlichen Aspekte des beschwerlichen Agentenlebens sind exzellent dargestellt. Auch gibtes es bei Silva nicht die strikte Trennung zwischen Gut und Böse. Zudem sind viele Aspekte (Politik, Geografie) gut und anschaulich recherchiert.

13.08.2008 13:39:48
Roland Schmidt

Habe gerade das englische Original des Buches "verschlungen". Spannung pur!

Nachdem mir Daniel Silvas Bücher in den letzten Jahre zum Teil nicht mehr ganz so gut gefallen haben wie am Anfang der Serie, gehört das Terrornetz sicherlich zu seinen besten Büchern! Die Thematik des Buches (Verstrickung der Saudis in die Finanzierung des islamistischen Terrors) mach einen nachdenklich. Ich werde mal schauen, ob es gescheite Sachbücher zu diesem Thema gibt.