Der Schlange List

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • New York: William Morrow, 1997, Titel: 'Serpent´s Tooth', Seiten: 400, Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Eichborn, 1999, Seiten: 398, Übersetzt: Chris Hirte
  • München: Goldmann, 2001, Seiten: 441

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:74
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":1,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Zwar steht nach einer Schießerei in einem Nobelrestaurant in Los Angeles einwandfrei fest, wer der Täter war. Aber noch fehlt das Motiv. Belastet durch eine Vielzahl persönlicher Probleme, die auch seine Ehe mit Rina Lazarus beeinträchtigen, widmet Detective Peter Decker sich eher nebenbei der Klärung der Details - bis er auf Ungereimtheiten stösst, die sich als hochexplosiv erweisen.

Der Schlange List

Der Schlange List

Deine Meinung zu »Der Schlange List«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
15.07.2003 21:54:35
Anja S.

recht ordentlich, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen.
60 grad

31.12.2002 17:59:33
Martin Els

Der Krimi ist viel zu langatmig und der Schluß ist auch nicht so berauschend! Die Lobeshymne der New York Times, daß dieses Buch das Beste von Faye Kellermann sei und jeden Krimileser begeistern werde, kann ich absolut nicht nachvollziehen!!