Bony und die schwarze Jungfrau

Erschienen: Januar 1960

Bibliographische Angaben

  • London: William Heinemann, 1959, Titel: 'Bony and the black virgin', Seiten: 246, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1960, Seiten: 179, Übersetzt: Heinz Otto
  • München; Wollerau: Goldmann, 1972, Seiten: 157

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:94
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

In Neu-Südwales herrscht eine vernichtende Dürre. Auch den Schafzüchter John Downer plagt der Durst, und als er nach einer Sauftour in der Stadt auf seine Farm zurückkehrt, ist sein Aufseher Carl Brandt spurlos verschwunden. Statt dessen entdeckt Downer die Leiche eines unbekannten Mannes, der ein schwarzes Haarbüschel in der Hand hält - es scheint, als habe er mit seinem Mörder einen erbitterten Kampf geführt. Als kurze Zeit später Brandt erschlagen aufgefunden wird, muß sich Napoleon Bonaparte der Sache annehmen...

Bony und die schwarze Jungfrau

Bony und die schwarze Jungfrau

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Bony und die schwarze Jungfrau«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
14.10.2007 23:12:16
traveline

Eines der besten von Upfield: packende Beschreibung des Outbacks, wie das Land unter der Dürre leidet und dann sich verwandelt nach dem Regen. Daneben eindrückliche Bearbeitung des Themas Weiße - Aboriginals.

30.01.2005 16:57:58
nadja steinbacher

ich muss dieses buch für ein deutsch-referat vorbereiten. sich finde in diesem buch fehlt es total an spannung. es ist so langweilig, dass ich jede seite 3 mal lesen muss um nicht einzschlafen. ich glaube er ist ja ein sehr guter schriftsteller, aber dieses buch ist zum vergessen. ich hab keine ahnung wie ich das machen soll. es kommen auch viel zu viele personen in dem buch vor. wie soll ich da einen konstellation machen???????