Bony stellt eine Falle

Erschienen: Januar 1939

Bibliographische Angaben

  • Sydney: Angus and Robertson, 1937, Titel: 'Winds of evil', Seiten: 257, Originalsprache
  • London: John Hamilton, 1939, Titel: 'Winds of evil', Seiten: 257
  • Garden City, N.Y.: Doubleday, 1944, Titel: 'Winds of evil', Seiten: 230
  • München: Goldmann, 1962, Seiten: 188, Übersetzt: Heinz Otto
  • München; Wollerau: Goldmann, 1970, Seiten: 157
Wertung wird geladen

Am australischen Nogga Creek hat es bereits zwei ungeklärte Mordfälle gegeben, da kommt es erneut zu einem Mordversuch in dem nahegelegenen Städtchen Carie. Um die mysteriösen Vorfälle zu klären, die die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen, ermittelt Inspektor Bonaparte, der Mann für aussichtslose Fälle, in der Verkleidung eines Tramps.

Bony stellt eine Falle

Bony stellt eine Falle

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Bony stellt eine Falle«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren