Tony Hillerman

Tony Hillerman wurde am 27. Mai 1925 als Sohn eines Farmers in Sacred Heart (Oklahoma) geboren und besuchte acht Jahre lang als Tagesschüler ein Internat für Indianer. Er war das jüngste von drei Kindern. Nach der Highschool und einem kurzen Ausflug ans College kehrte er nach dem Tod seines Vaters auf die Farm zurück. Für seinen Einsatz im Zweiten Weltkrieg erhielt er einige Auszeichnungen. Nach dem Krieg studierte er an der Universität von Oklahoma.

Zunächst war er als Journalist (1948-1962) tätig und später als Dozent an der University of New Mexico (bis 1987). Ende der sechziger Jahre begann er, Kriminalromane zu schreiben. Als er sein erstes Manuskript The Blessing Way anbot, fand er zunächst keinen Verlag, der den Roman veröffentlichen wollte.

Für seine Ethnothriller um die Navajo-Cops Jim Chee und Joe Leaphorn erhielt er von der Vereinigung der amerikanischen Krimi-Autoren den Edgar Allan Poe Award und den Grandmaster Award sowie einige andere Auszeichnungen. 2002 wurde ihm für seine Memoiren (Seldom Disappointed) der Agatha Award verliehen. Hillermans Romane wurden in siebzehn Sprachen übersetzt. Der sechsfache Vater lebte mit seiner Frau in Albuquerque, New Mexico. Tony Hillerman starb am 26.10.2008 an einem Lungenversagen.

Leaphorn und Chee ermitteln in der Wüste von New Mexiko und Arizona. Lepahorn ist der erfahrene Cop, der streng rational vorgeht, während der junge Chee seine Arbeit in Einklang mit der Natur und den Traditionen der Indianer verrichten möchte.

Krimis von Tony Hillerman(in chronologischer Reihenfolge):

Jim-Chee:
Tod der Maulwürfe
People of Darkness (1980)
Der Wind des Bösen / Karo Drei
The dark wind (1982)
Das Tabu der Totengeister
The Ghostway (1984)
Joe-Leaphorn:
Wolf ohne Fährte
The Blessing Way (1970)
Schüsse aus der Steinzeit
Dance Hall of the Dead (1973)
Das Labyrinth der Geister
Listening Woman (1978)
Joe-Leaphorn-&-Jim-Chee:
Die Nacht des Skinwalkers
Skinwalkers (1986)
Wer die Vergangenheit stiehlt
A Thief of Time (1988)
Die sprechende Maske
Talking God (1989)
Der Kojote wartet
Coyote waits (1990)
Geistertänzer
Sacred Clowns (1993)
Tod am heiligen Berg
The Fallen Man (1996)
Die Spur des Adlers
The First Eagle (1998)
Dachsjagd
Hunting Badger (1999)
Das goldene Kalb
The Wailing Wind (2002)
Dunkle Kanäle
The Sinister Pig (2003)
Der Skelett-Mann
Skeleton Man (2004)
The shape shifter (2006)

Andere Bücher von Tony Hillerman:

  • (1971) Die Wanze
    The Fly on the Wall
  • (1972) Der Junge, der die Libelle schuf
    The Boy who Made Dragonfly
  • (1973) The Great Taos Bank Robbery And other Indian country affairs
  • (1974) New Mexico
  • (1976) The Spell of New Mexico
  • (1987) Indian Country: America’s sacred land
  • (1991) Talking Mysteries – A Conversation with Tony Hillerman
  • (1991) Hillerman Country. A Journey through the Southwest with Tony Hillerman
  • (1991) The Best of the West (ed. by T.H.)
  • (1992) New Mexico, Rio Grande and other Essays
  • (1994) The Mysterious West (Stories ed. by T.H.)
  • (1995) Auf der Suche nach Moon
    Finding Moon
  • (1996) The Oxford book of American detective stories (ed. by T.H. und Rosemary Herbert)
  • (1999) Tony Hillerman’s Indian Country Map and Guide
  • (2001) Seldom Disappointed. A Memoir

Seiten-Funktionen: