Die sprechende Maske

  • Thienemanns
  • Erschienen: Januar 1990
  • New York: Harper & Row, 1989, Titel: 'Talking God', Seiten: 239, Originalsprache
  • Stuttgart; Wien: Thienemanns, 1990, Seiten: 288, Übersetzt: Peter Prange
  • München: Heyne, 1992, Seiten: 287
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2001, Seiten: 288
  • Frechen: Delta Music, 2007, Seiten: 5, Übersetzt: Karlheinz Tafel
Die sprechende Maske
Die sprechende Maske
Wertung wird geladen

Eine Leiche wird im Gebüsch an der Eisenbahnlinie gefunden, draußen in der Wüste von Arizona, in der Reservation der Navajo-Indianer. Das FBI und Lieutenant Leaphorn von der Indianerpolizei stehen vor einem Rätsel: Wie konnte der Tote hier in diese Einöde gelangen, an diesen menschenleeren Fleck...

Die sprechende Maske

Tony Hillerman, Thienemanns

Die sprechende Maske

Deine Meinung zu »Die sprechende Maske«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren