Schüsse aus der Steinzeit

  • Rowohlt
  • Erschienen: Januar 1976
  • New York: Harper & Row, 1973, Titel: 'Dance Hall of the Dead', Seiten: 166, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1976, Seiten: 122, Übersetzt: Helmut Eilers
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1987, Seiten: 153
  • München: Goldmann, 1993, Seiten: 153
  • München: Goldmann, 1998, Seiten: 153
Schüsse aus der Steinzeit
Schüsse aus der Steinzeit
Wertung wird geladen

Warum nur ist der zwölfjährige Ernesto mit einer Machete umgebracht worden? Lieutenant Joe Leaphorn von der Navajo-Stammespolizei versucht, Ernestos Freund George aufzuspüren, um hinter das Geheimnis zu kommen. Doch bald erkennt er, dass er nicht der einzige ist, der Georges Spuren draußen in der Wildnis folgt.

Schüsse aus der Steinzeit

Tony Hillerman, Rowohlt

Schüsse aus der Steinzeit

Deine Meinung zu »Schüsse aus der Steinzeit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren